Grüß Gott & Herzlich Willkommen beim gemeinnützig anerkannten Verein für         Gartenbau und Landespflege Wehringen e.V.

 

 

 

Dem Betrübten

ist jede Blume

ein Unkraut,

 

dem Fröhlichen

jedes Unkraut

eine Blume.

 

 

 

 

"Das Leben beginnt mit dem Tag,

an dem man einen Garten anlegt."

 

"Wissenwertes" des Monats: Fassadenbegrünung

 

Begrünte Fassaden sind Lebensraum und Brutplatz für zahlreiche Tierarten, wie Bienen, Wespen, Käfer, Schmetterlinge und andere Insekten. Waldreben, Jelängerjelieber oder Fünflappiger Wilder Wein sind mit ihren Blüten ertragreiche Bienennährgehölze, die Blätter mancher Kletterpflanzen sind Futter für Schmetterlingsraupen. Viele Insekten wiederum dienen ebenso wie die Früchte der Klettergehölze einigen Vogelarten als Nahrung. Und das dichte Gestrüpp nutzen die Vögel auch gerne als Nistgelegenheit.

 

Für die Begrünung gibt es verschiedene Typen von Klettepflanzen: Schlingplanzen (umwinden), Rankpflanzen (Ranken=Greiforgane), und Spreizklimmer (z. B. Rosen) brauchen Gerüste, an denen sie sich festhalten können. Selbstklimmer hingegen entwicklen Haftwurzeln (z. B. Efeu, Kletterhortensie) oder Haftscheiben (Parthenocissus-Sorten), mit denen sie sich am senkrechten Untergrund verankern.