Grüß Gott & Herzlich Willkommen beim gemeinnützig anerkannten Verein für         Gartenbau und Landespflege Wehringen e.V.

 

 

 

Dem Betrübten

ist jede Blume

ein Unkraut,

 

dem Fröhlichen

jedes Unkraut

eine Blume.

 

 

 

 

"Das Leben beginnt mit dem Tag,

an dem man einen Garten anlegt."

 

"Wissenwertes" des Monats: Vogelfreundlicher Garten

 

Um Vögel gezielt im Garten anzusiedeln, kann man ihnen eine künstliche Nisthilfe anbieten. Meisen und Spatzen, aber auch Wendehals, Trauerschnäpper, Halsbandschnäpper und Gartenrotschwanz bevorzugen als Höhlenbrüter die gängigen Meisenkästen. Für seltenere Arten eignen sich jedoch besser Halbhöhlenkästen, nämlich für Bachstelze, Grauschnäpper, Rotkehlchen, Hausrotschwanz oder Zaunkönig.

 

Je nach Vogelart sind auch die Maße von Einflugloch und Kasten, sowie die Aufhänge-Höhe zu gestalten. Genaue Angaben finden sie u.a. in der Fachliteratur sowie auf den Webseiten von NABU oder LBV. Die Kästen werden allerdings nur dann gut angenommen, wenn der umgebende Garten naturnah gestaltet ist: eine möglichst große Vielfalt an Pflanzen, vor allem dichte, heimische Sträucher und Verzicht auf Umweltgifte.