Grüß Gott & Herzlich Willkommen beim gemeinnützig anerkannten Verein für         Gartenbau und Landespflege Wehringen e.V.

 

 

 

Dem Betrübten

ist jede Blume

ein Unkraut,

 

dem Fröhlichen

jedes Unkraut

eine Blume.

 

 

 

 

"Das Leben beginnt mit dem Tag,

an dem man einen Garten anlegt."

 

"Wissenwertes" des Monats: Gartenteich

 

Wegen Ihrer Vielfalt an attraktiven Pflanzen- und Tierarten gelten Teich und Sumpf als besonders wertvolle Gartenbereiche. Am und im Wasser treffen sich Frösche und Molche, Libellen, Wasserkäfer und andere Insektenarten. Vögel und kleine Säugetiere kommen zum Trinken ans Ufer. Voraussetzung ist auch hier eine abwechslungsreiche heimische Bepflanzung.

 

Fische sollte man eher nicht in einen solchen Gartenteich setzen. Denn sie konkurrieren mit anderen Tieren, fressen den Laich der Amphibien und reichern das Wasser mit Nährstoffen an. Bestenfalls in größeren Anlagen ab 20m² entwickeln sich mit kleinen Schwarmfischen stabile Lebensgemeinschaften. In sonniger Lager gedeiht das Leben am Wasser am üppigsten. Im Hinblick auf das unerwünschte Algenwachstum hat auch eine zeitweilige Beschattung ihre Vorteile. Wichtig ist, dass der Teich über flache Übergänge verfügt, damit hineingefallene Tiere wieder ans Ufer gelangen. Solche Sumpfbereiche beherbergen auch eine ausgefallene Pflanzenvielfalt.