Rezeptideen - aus dem Garten in die Küche!

Gelbe Rüben müssen sein

 

Gelbe Rüben haben von allen Gemüsen den höchsten Gehalt an Beta-Karotin. Dieses beugt Magen-und Blasenkrebs vor, da es freie Radikale im Körper neutralisieren kann. Unser Körper kann Vitamin A aus Beta-Karotin bilden, welches wiederum für die Gesunderhaltung unserer Schleimhäute im Verdauungs- und Atmungsbereich gebraucht wird. Der Sehvorgang benötigt Vitamin A, ein Mangel macht sich zuerst im Auftreten von Nachtblindheit bemerkbar. Kinder und Jugendliche haben gerade in der Wachstumsphase einen hohen Bedarf an Vitamin A. Sie essen Gelbe Rüben gerne wegen ihres milden, angenehmen Geschmacks und ihrer Appetit anregenden Farbe als Rohkost, in Eintopf, Gemüse und Salat.

 

Karin Wöber

Gelbe-Rüben-Cremesuppe mit Ingwer

 

Zubereitung

Gelbe Rüben waschen, putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer ebenfalls schälen und fein würfeln. Rapsöl heiß werden lassen und zunächst Zwiebel und Knoblauch andünsten, dann Gelbe Rüben und Ingwer zufügen. Mit Gemüsebrühe aufgießen und 20 Minuten kochen. Mit einem Stabmixer pürieren und Crème fraiche einrühren. Sesam in einer trockenen Pfanne leicht anrösten und nach dem Abkühlen
aufstreuen. Nach Belieben fein gehackte Petersilie zufügen.

 

Zutaten

500 g Gelbe Rüben, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 kirschgroßes Stück Ingwer, 2 EL Rapsöl, 3/4L Gemüsebrühe, 2 EL Creme fraiche, 2 EL Sesamkörner, Petersilie nach Belieben

Lachskotelett mit Gelben Rüben

 

Zubereitung

Lachs mit Zitronensaft 1/2 Stunde lang  marinieren. Gelbe Rüben putzen und fein raspeln. Fisch trocken tupfen, salzen, pfeffern, mit wenig Mehl bestäuben und in 1 Esslöffel Rapsöl in einer beschichteten Pfanne von beiden Seiten kurz anbraten. Herausnehmen und warm stellen. Im restlichen Öl Gelbe Rüben 5 Minuten lang dünsten, Meerrettich, Sojasoße und Creme fraiche zugeben, kurz durch kochen, Lachs auf legen und noch weitere 10 Minuten ziehen lassen. Kresse aufstreuen und mit Vollkornreis servieren.

 

Zutaten

4 Lachskoteletts, Saft 1 Zitrone, 2 gr. Gelbe Rüben, Salz, Pfeffer,

etwas Mehl, 2 EL Rapsöl, 1 TL Meerrettich, 2 EL Sojasoße,

1/2 Becher Creme fraiche, Kresse

Gulasch mit Gelben Rüben

 

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch, Gelbe Rüben und Kartoffeln schälen, putzen und in Würfel schneiden. Butterfett heiß werden lassen und zunächst Fleischwürfel von allen Seiten scharf anbraten, dann Zwiebel- und Knoblauchwürfel zufügen und mitbraten. Mit Paprika, Salz, Pfeffer, Kümmel würzen und mit Brühe aufgießen. Nach 30 Minuten Gelbe-Rüben- und Kartoffelwürfel zufügen und weitere 15 Minuten schmoren lassen, bis das Gemüse gar, aber noch bissfest ist. Vor dem Servieren noch einmal abschmecken und mit Petersilie bestreuen.

 

Zutaten

2 große Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 750 g Gelbe Rüben, 750 g Kartoffeln,

20 g Butterfett, 500 g Schweinegulasch, Paprika, Salz, Pfeffer, Kümmel,
3/4 L Gemüsebrühe, 1/2 Bund gehackte Petersilie

Rotbarsch-Ragout

 

Zubereitung

Fischfilet in grobe Würfel schneiden, mit Zitronensaft 1/2 Stunde lang marinieren. Gelbe Rüben putzen, waschen, in schmale Streifen  schneiden, Paprikaschote halbieren, entkernen, ebenfalls in Streifen, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Dill fein hacken. Fisch trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden
und in Rapsöl von allen Seiten 5 Minuten anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Gemüse im Bratensatz andünsten, mit Brühe aufgießen und 5 Minuten weiterdünsten. Speisestärke in wenig Wasser anrühren, Gemüse damit binden. Creme fraiche und Dill zufügen und noch einmal abschmecken. Fischstücke in die Soße legen, noch ein paar Minuten darin ziehen lassen. Dazu z. B. Naturreis reichen.

 

Zutaten

500 g Rotbarschfilet, Saft 1/2 Zitrone, 250 g Gelbe Rüben, 1 grüne Paprika,

150 g Frühlingszwiebeln, 1 Bund Dill, Salz, Pfeffer, ca. 40 g Mehl, 2 EL Rapsöl,

1/4 L Gemüsebrühe, 2 TL Speisestärke, 2 EL Creme fraiche

Gemüsegratin

 

Zubereitung

Reis in einem Sieb abspülen und in 45 Minuten gar kochen. Kohlrabi und Gelbe Rüben schälen und zusammen mit der geputzten Paprikaschote in kleine Würfel schneiden. Champignons mit einem feuchten Küchenkrepp abreiben, putzen und in Scheiben schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Champignons, Kohlrabi und Gelbe
Rüben darin andünsten. Salzen, pfeffern, abdecken und 5 Minuten dünsten. Reis und Paprikawürfel untermischen und alles in eine mit Butter gefettete Auflaufform füllen. Für den Guss Eier mit Milch, Muskat, Käse, Salz und Pfeffer verquirlen, über den Auflauf gießen und bei 200°C 40 Minuten backen. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

 

Zutaten

150 g Vollwertreis, 250 g Kohlrabi, 250 g Gelbe Rüben, 1 rote Paprika,

250 g Champignons, 20 g Butter, Salz, Pfeffer, 4 Eier, 1/4 L Milch,

ger. Muskatnuss, 200 g ger. Käse, 1/2 Bund Petersilie